Ankunft
Dauer
Nächte Pers.
Unterkunftstyp
Verpflegung
Suche >
24.11.2016 - 08.01.2017
soliman-webseite
brixencard
...

Doppelt empfehlenswert

Ausgedehnte Radfahrten dem Eisack entlang


Für eine sattelfeste Genusstour mit idyllischen Aussichten sorgt die Eisacktaler Radroute. Sanfte Hügellandschaften, kleine Städte und kulturelle Kostbarkeiten säumen die gut beschilderte Brennerradroute bis in die Landeshauptstadt Bozen.

Heim kommen Sie auf alle Fälle – der Zug und der Bus bringen Sie mit speziellen Tickets wieder zurück.
Und mit der BrixenCard fahren Sie sogar kostenlos!

 
 
 
 
 
 
 
 
Die Brennerradroute startet am Brenner und führt entlang der ehemaligen Bahntrasse leicht absteigend bis nach Sterzing. Auf dem markierten Radweg geht es teils eben und leicht ansteigend durch malerische Dörfer, kleine Weiler bis zur Festung Franzensfeste, vorbei am Vahrner See über den Kastanienweg hin zum traditionsreichen Kloster Neustift und von dort nach Brixen. Auf dem Teilstück von Brixen bis Bozen dann wieder flotte Fahrt durch die Talenge des Eisacktales mit Zwischenstopp im Künstlerstädtchen Klausen mit seinem imposanten Klosterhügel Säben. Weiter auf der Brennerradroute bis in die Landeshauptstadt Bozen. Insgesamt hat die Brennerradroute eine Länge von 96 Kilometern, von Brenner nach Bozen.


Etappe 1: Brennerpass bis Brixen
Stationen: Brenner Grenze – Gossensass – Sterzing – Thumburg – Schloss Reifenstein – Stilfes – Mittewald – Franzensfeste – Vahrner See – Vahrn – Brixen
Streckenlänge: 54 Kilometer
Gesamte Höhenmeter: 115 Höhenmeter auf, 905 Höhenmeter ab
Effektive Fahrzeit: 2,5 Stunden
Veranschlagte Tourzeit: 4,5 Stunden
Mittlerer bis schwieriger Schwierigkeitsgrad, gute Kondition erforderlich

Etappe 2: Brixen bis Bozen
Stationen: Brixen – Albeins – Klausen – Waidbruck – Kollmann – Atzwang – Blumau – Kardaun – Bozen
Streckenlänge: 42 Kilometer
Gesamte Höhenmeter: 80 Höhenmeter auf, 580 Höhenmeter ab
Effektive Fahrzeit: 2,5 Stunden
Veranschlagte Tourzeit: 4,5 Stunden
Geringer bis mittlerer Schwierigkeitsgrad, für Familien und Freizeitsportler geeignet

Fahrradverleih am Bahnhof Brixen von Mitte Juni bis Ende September mit Rückgabemöglichkeit in den Bahnhöfen von Klausen und Bozen. Mehr Informationen unter der Tel. Nr. +39 0473 201500 oder unter www.suedtirol-rad.com