Ankunft
Dauer
Nächte Pers.
Unterkunftstyp
Verpflegung
Suche >
brixencard
...

Doppelt reizvoll

Klöster, Kirchen und Kapellen in und um Brixen

Ihre einstige Funktion als mittelalterliche Bischofsstadt charakterisiert Brixen noch heute. Besonders hervorzuheben sind die Sakralbauten, die man in Stadt und Umgebung besonders zahlreich findet. Der bischöfliche Münsterbezirk im Stadtzentrum mit Dom und Pfarrkirche etwa lässt die mittelalterliche Bischofsmacht wieder auferstehen, das Chorherrenstift Neustift zeugt von der geistigen Überlegenheit klösterlicher Kultur im Mittelalter, die Pfarrkirchen und die bäuerlichen Hofkirchen sind Schätze einer frommen Volkskultur, die bis heute andauert. Die Kirchen und Klöster in und um Brixen geben tiefe Einblicke in die Herzen der Bevölkerung. Das alles macht Brixen doppelt liebenswert!
Kreuzgang
Großartiges Bauwerk der Romanik (1250), Gewölbe um 1370, Fresken aus der Zeit von 1390 bis 1500, edelste Werke der ...
 
 
Pfarrkirche St. Michael
Kirche der Pfarrei Brixen und des Dekanates. Romanische St.-Michaels-Kirche des 11. Jhs., gotischer Chor und Turm des 15. ...
 
 
Pfarrkirche zum Hl. Josef Freinademetz
Im Osten der Stadt Brixen, jenseits des Zusammenflusses von Rienz und Eisack, in der Ortschaft Milland, wurde 1984-1985 eine ...
 
 
Wallfahrtskirche Maria am Sand
Die Wallfahrtskirche Maria am Sand mit dem Gnadenbild der Madonna, die dem Christuskind eine Birne reicht, ist Millands alte ...
 
 
Dom zu Brixen
Ursprünglicher Bau um 980; romanische Neugestaltung nach zwei Bränden um 1200 mit dreischiffigem Langhaus sowie zwei ...