ann lee Zwirner
de

ann lee Zwirner

ann lee: Gegen den Strom, 2019

ann lee’s Arbeit ist gezeichnet von Neugierde und vom Erzählen von Geschichten und vom Beobachten gesellschaftlicher Phänomene. Gegen den Strom ist eine philosophische, soziologische, sowie psychologische und politische Arbeit, welche dazu anregen möchte, Mut aufzubringen, gegen den Strom zu schwimmen. Die fließende Bewegung des Flusses wird in Bilder zerteilt, Bilder, die zusammengehören, so wie einzelne Kapitel, die zusammengelegt, eine Geschichte erzählen. Die Bilder sollen jedoch auch dazu anregen, nicht stehen zu bleiben, imme weiter zu gehen, neugierig zu sein.