Georg Ladurner & Raphael Hanny
de

Georg Ladurner & Raphael Hanny

2019_WLF_Künstler Georg Ladurner & Raphael Hanny

Georg Ladurner in Zusammenarbeit mit Raphael Hanny: Photon Fog, 2019


Die Installation Photon Fog schmückt den Brunnen auf dem Platz vor dem Hotel Elephant mit einem strahlenden Nebelphänomen. Die zentrale Fontäne des Brunnens wird durch ein steuerbares Düsensystem ersetzt, das einen homogenen Sprühnebel erzeugt. Durch Licht und Wasser entsteht ein Raum, in den die Besucher*innen eintauchen können. Unter Tags präsentiert der Nebel ein dichtes 3- dimensionales Phänomen, das ein Spektrum an dynamischen Formen und Strömungsbildern annimmt. In der nächtlichen Bespielung wird das Nebelgebilde mit Lichtwellen bestrahlt. Wenn die Photonen auf die feinen Wasserpartikel treffen, werden durch die Reflektionen verschiedene Muster sichtbar. Die entstehenden Flächen und Strahlen repräsentieren eine Abstraktion verschiedener Daten und Fakten über das Element „Wasser“. Das Kunstwerk verbindet Wasser und Licht sowie Digital und Analog miteinander. Ohne die Wassertröpfchen bleibt das Lichtbild für den/die Besucher*innen unsichtbar, wodurch die Wichtigkeit des Wassers in den Fokus gerückt wird. Der Brunnen mit samt seiner Nebel- und Lichtgestaltung lädt die Besucher dazu ein die Aura aus dampfendem Licht durch verschiedene Blickwinkel zu entdecken.

Die Düsentechnik für Photon Fog stammt vom Bozner Unternehmen EmiControls. Ihr Fachgebiet sind maßgeschneiderte Lösungen zur Niederschlagung von Staub, Geruch und Bränden - wofür sich feiner Wassernebel bestens eignet.

brunnen_nacht