Neustift
de

Neustift

Das Augustiner Chorherrenstift Neustift ist eines der bedeutendsten Klöster im Tiroler Raum. Es wurde 1142 von Bischof Hartmann gegründet. Zu den architektonischen Schätzen gehören die Engelsburg am Eingang des Klosters, die barocke Stiftsbasilika, sowie die Bibliothek und der historische Stiftsgarten.

Die sogenannte Engelsburg stellt das bedeutendste Beispiel eines romanischen Zentralbaus in Tirol dar. Die Frage nach der ursprünglichen Funktion der 1198 geweihten Kapelle ist in der Forschung bis heute nicht eindeutig geklärt. Möglicherweise gehörte die Kapelle, deren Grundrissform an die Heiliggrabkirche in Jerusalem erinnert, zu der ehemals in Neustift bestehenden Pilgerherberge. Durch die bauliche Umgestaltung in den folgenden Jahrhunderten erhielt sie ihr heutiges burgartiges Aussehen. Die architektonische Ähnlichkeit zur Engelsburg in Rom war es wahrscheinlich, welche maßgebend für die Namensgebung des Bauwerkes in Neustift war. Heute wird die Engelsburg vorwiegend für Kunstausstellungen und diverse Veranstaltungen verwendet.

www.kloster-neustift.it