Home  |  Brixen  |  Altstadt  |  Geschichte

Brixen, die älteste Stadt Tirols

Doppelt interessant

Bereits vor 10.000 Jahren lebten Menschen im Brixner Talkessel, in der Jungsteinzeit entstanden die ersten Siedlungen. Wahrscheinlich ist Brixen 828 nach Christi in einer Urkunde unter dem Namen „Pressena“ genannt. Mit Sicherheit urkundlich erwähnt wurde Brixen 901 nach Christi als Meierhof „Prihsna“ in einer Schenkungsurkunde des Karolingers Ludwig IV. an Bischof Zacharias von Säben. Durch die Errichtung von Dom, Pfarre und Bischofspalast wuchs die Siedlung allmählich zur Stadt, die um 1150 mit Mauern umringt wurde. Jahrhundertelang war Brixen ein weit über die Tiroler Landesgrenzen hinaus einflussreicher Sitz von Fürstbischöfen und Brücke zwischen Süddeutschland und Oberitalien. Obwohl die Renaissance wichtige Spuren in Brixen hinterließ, prägte vor allem der Barock die Stadt und ihre Architektur: Der Dom wurde neu gestaltet, der Wohn- und Verwaltungssitz des Bischofs, die Hofburg, zum repräsentativen Palast ausgebaut.

Mit der Errichtung der Brenner-Eisenbahn 1867 entwickelte sich Brixen zum Kurort im südlichen Tirol. Im Ersten Weltkrieg erlebte Brixen als Garnison- und Lazarettstadt schwere Zeiten und mit dem Vertrag von Saint Germain wurde Brixen wie ganz Südtirol Teil des Königreichs Italien. Faschismus und Zweiter Weltkrieg brachten nochmals schweres Leid in die Stadt, nach 1945 setzte eine Erholung ein. Obwohl der Bischofssitz 1964 von Brixen nach Bozen verlegt wurde, blieb die Stadt Zentrum für die katholische Bevölkerung Südtirols.

Heute ist Brixen wirtschaftliches Zentrum des Eisacktals und die drittgrößte Stadt Südtirols mit einer attraktiven wie sehenswerten Altstadt.
Lage & Stadtplan
Lage & Stadtplan
Stadtrundgang
Stadtrundgang
Erlebnistipps
Erlebnistipps
Shopping
Shopping
Essen & Trinken
Essen & Trinken
Unterkünfte
Unterkünfte
BrixenCard
Doppelt profitieren.
Die BrixenCard ist Ihre persönliche Eintrittskarte in eine Welt voller Vorteile und kostenloser Attraktionen. Die BrixenCard öffnet Ihnen Tür und Tor für ein unvergessliches, doppeltes Ferienerlebnis – und sie ist in Ihrem Zimmerpreis inkludiert.
Die BrixenCard: Kostenlos, aber unbezahlbar!
Wir beraten Sie gerne!
Rufen Sie uns an, oder schreiben Sie eine E-Mail.